Maschinendatenerfassung vs. Betriebsdatenerfassung

OEE Dashboards: 4 Examples with Excel, PowerBI, Grafana & Co.

Julius Scheuber

Julius Scheuber

|

13.05.2024

13.05.2024

|

Story

Story

|

5

5

Minutes read

Minutes read

Maschinendatenerfassung (MDE) und Betriebsdatenerfassung (BDE) helfen beide, Produktionsprozesse effizienter und transparenter zu gestalten. 

Obwohl beide Systeme darauf abzielen, wichtige Daten zu sammeln und auszuwerten, unterscheiden sie sich in Bezug auf ihre spezifischen Funktionen und Anwendungen. 

Im Folgenden wird ein detaillierter Vergleich zwischen Maschinendatenerfassung und Betriebsdatenerfassung dargestellt.



Maschinendatenerfassung (MDE)

Maschinendatenerfassung bezieht sich speziell auf die Sammlung und Analyse von Daten, die direkt von Maschinen und Anlagen während des Produktionsprozesses generiert werden. Diese Art der Datenerfassung ist technisch orientiert und zielt darauf ab, den Zustand und die Effizienz von Maschinen zu überwachen. 

Hauptfunktionen von MDE:

  • Leistungsüberwachung: Erfassung der Maschinenleistung in Echtzeit, einschließlich Geschwindigkeit, Auslastung und Effizienz.

  • Zustandsüberwachung: Überwachung der Betriebsbedingungen der Maschinen, um frühzeitig Verschleiß oder potenzielle Ausfälle zu erkennen.

  • Qualitätssicherung: Automatische Kontrolle der Produktqualität durch Überwachung der Maschineneinstellungen und -abläufe.

Betriebsdatenerfassung (BDE)

Im Gegensatz zur Maschinendatenerfassung umfasst die Betriebsdatenerfassung ein breiteres Spektrum an Daten, das nicht nur technische Informationen von Maschinen, sondern auch organisatorische und personenbezogene Daten aus dem gesamten Betrieb einschließt. BDE-Systeme dienen dazu, einen umfassenden Überblick über alle betrieblichen Prozesse zu erhalten.

Hauptfunktionen von BDE:

  • Produktionsüberwachung: Erfassung von Daten zu Produktionsmengen, Bearbeitungszeiten und Materialverbrauch.

  • Personalmanagement: Zeiterfassung der Mitarbeiter, Überwachung der Anwesenheit und Analyse der Arbeitsproduktivität.

  • Kostenkontrolle: Ermittlung der Kosten für bestimmte Produktionsprozesse und Möglichkeit zur Kostenoptimierung.

Vergleich und Integration

Obwohl MDE und BDE unterschiedliche Schwerpunkte haben, sind sie in modernen Produktionsumgebungen häufig integriert, um eine umfassende Datenanalyse und Optimierung der Betriebsabläufe zu ermöglichen. Die Integration von MDE- und BDE-Systemen ermöglicht es Unternehmen, nicht nur technische Aspekte ihrer Maschinen zu überwachen, sondern auch betriebswirtschaftliche Entscheidungen auf der Grundlage umfassender Datenanalysen zu treffen.

Vorteile der Integration:

  • Optimierte Produktionsprozesse: Durch die Kombination von Maschinen- und Betriebsdaten können Prozesseffizienz und Produktqualität verbessert werden.

  • Proaktive Wartung: Die Kombination von Daten aus beiden Systemen kann helfen, Wartungsbedarfe präziser zu planen und Ausfallzeiten zu minimieren.

  • Kosteneffizienz: Detaillierte Datenanalysen ermöglichen eine genauere Kostenzuweisung und -kontrolle, was zu einer Reduzierung der Produktionskosten führt.

Fazit

Maschinendatenerfassung und Betriebsdatenerfassung sind zwei komplementäre Technologien, die in der modernen Industrie von entscheidender Bedeutung sind. Während MDE sich auf technische Daten von Maschinen konzentriert, bietet BDE einen breiteren Blick auf organisatorische Aspekte des Betriebs. Die Integration beider Systeme stellt eine umfassende Strategie dar, um die Effizienz, Produktivität und Rentabilität in Produktionsunternehmen zu steigern.

Werde zum Maschinendaten-Experte mit unserer MDE-Reihe

In den letzten 5 Jahren haben wir die Fertigungen von über X Firmen digitalisiert. In unserer MDE-Reihe teilen wir praktisches Wissen zur Umsetzung von Maschinendatenerfassung.

  1. Maschinendatenerfassung Basics

  2. MDE-Software im Vergleich

  3. Möglichkeiten zur Auswertung von Maschinendaten

  4. Warum die Maschinendatenerfassung in Excel scheitert

  5. MDE nachrüsten: So geht’s

  6. Maschinendatenerfassung vs. Betriebsdatenerfassung